This site will look much better in a browser that supports web standards, but it is accessible to any browser or Internet device.





MORITZ PIROL

NACH OBEN OFFEN. REFLEXE

Siebenter Band

Titelbild: Nach oben offen. Reflexe  7
© 2011
Kartoniert - 428 Seiten
24.- Euro
ISBN 978-3-938647-08-0
Umschlag: Gnagflow Yllam

Tagebuchnotizen

aus Bali, Singapur, Frankfurt, Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf und von den Balearen

vom 4. Dezember 2005 bis zum 11. Februar 2011

Dies ist der letzte Band eines Tagebuches, das insgesamt über nahezu sechzig Jahre reicht: vom August 1952 bis zum Februar 2011. Dieser Schlußteil

berichtet von indonesischen Spinnen und Kobras, dem Strandstrich auf Bali und teutonischem Stranddienst, von Sprache als Heimat, unverzichtbaren Eliten, wandernden Planeten und lebendem Kosmos, DSDS und Volkes Talenten, Angela Merkels Körpersprache, steinalten Opernsängern, zweifelhaftem Urknall und deutscher Orthografie, von immaterieller Energie, anfechtbaren Mehrheiten, Mikroben im Weltall, sexuellem ”Mißbrauch“, Wüstenkarawanen, Fußballnazis, Bergpredigt, Polsprung, ”verschränkten Paaren“ und Inneren Stimmen, von Kunst in Katar, der Quiz-Manie, Vibrionen, antidemokratischer Evolution, von Neuzeit im Maghreb–

aber auch von Persönlichkeiten wie Hans Moser, Joseph Ratzinger, Pina Bausch, Wilhelm Furtwängler, Mozart, Dostojewskij, Lang Lang, Peter Zadek, Reich-Ranicki, Claudio Magris, Claudio Abbado, Reinaldo Arenas Fuentes -

und sehr viel mehr.

Titelbild: Nach oben offen. Reflexe  7

MOTTI:

"Gut, wenn ein Tagebuch früh beginnt – besser noch, wenn es bis zum Ende fortgeführt wird, bis dicht vor den Tod."

Ernst Jünger, 91: "Siebzig verweht" IV, 3. Mai 1986

"Der Tagebuchcharakter wird zu einem Kennzeichen der Literatur. [ ... ] Auch bleibt es im totalen Staat das letzte mögliche Gespräch. Selbst philosophisch kann die Lage in einer Weise bedrohlich werden, die das Opus dem Logbuch annähert."

Ernst Jünger, 54: Vorwort zu "Strahlungen", 1949

"Überhaupt zieht sich ein literarischer Faden durch das Labyrinth der Tagebücher, beruhend auf dem Bedürfnis nach geistiger Dankbarkeit, das indessen auch für den Leser fruchtbar werden kann."

Ernst Jünger, 54: Vorwort zu "Strahlungen", 1949

"Zu meinen guten Werken zählt vielleicht, daß ich manchen zur Führung eines Tagebuches anregte. Wie auch immer: es bleibt eine Leistung von persönlichem und archivalischem Wert. Zugleich befriedigt sie einen Trieb: der Weg wird markiert. Sakrales kann hinzutreten; der Mensch ist mit sich allein."

Ernst Jünger, 91: "Siebzig verweht" IV, 3. Mai 1986

"Über das Tagebuch. Es trifft doch immer nur eine gewisse Schicht von Vorfällen, die sich in der geistigen und der physischen Sphäre vollziehen.  Was uns im Innersten beschäftigt, entzieht sich der Mitteilung, ja fast der eigenen Wahrnehmung."

Ernst Jünger, 46: "Strahlungen", 18. November 1941

 

ZUR▄CK ZUR KATALOG▄BERSICHT

ZUM SEITENANFANG

WEITERE LIEFERBARE TITEL
Titel : Hahnenschreie 1
Hahnenschreie 1
Hahnenschreie 2
Titel : Liebesbrief an fremden K÷nig
Liebesbrief an fremden König
Titel : Kinderrassel
Die Kinderrassel
Sterngucker

Titel : Sterngucker Bd. 1
Purpurflügel
Doppelsonnen
Kranichrufe
Titelbild : MÖGLICHKEITSRÄUME
MÖGLICHKEITS-
RÄUME
Titelbild : KAISERWETTER
KAISERWETTER
Titelbild : KREOL  BEDUÏN  + TRANS
KREOL
BEDUÏN + TRANS
Titelbild : HALALÝ 1
HALALÝ 1
HALALÝ 2
Titelbild : DREI TOLLE TAGE
DREI TOLLE TAGE
Titelbild : ELEONORA DUSE
ELEONORA DUSE
Titelbild : ALEXANDERKUCHEN
ALEXANDERKUCHEN
Titelbild : BODENSCH─TZE
BODENSCHÄTZE
Titelbild : PIAZZA IM WALDE
PIAZZA IM WALDE
Titelbild : MUSICK MIT ARSCH
“MUSICK MIT ARSCH”
Titelbild : GEFLECHTE
GEFLECHTE
Titelbild : WIRRWARR IM LOT
WIRRWARR IM LOT
Titelbild : SUMMA SUMMARUM ET CETERA
SUMMA SUMMARUM
ET CETERA
Titelbild : HELL UND FREI
HELL UND FREI
Titel : Reflexe. Nach oben offen Bd.1
Nach oben offen. Reflexe  1
Nach oben offen. Reflexe  2
Nach oben offen. Reflexe  3
Nach oben offen. Reflexe  4
Nach oben offen. Reflexe  5
Nach oben offen. Reflexe  6
Nach oben offen. Reflexe  7